Was der Tag auch bringt, wir sind darauf vorbereitet. Egal ob für die ältere Dame, die zu Hause gestürzt ist  oder für den jungen Mann nach dem Motorradunfall, jede Minute zählt. Darum sind wir schnell vor Ort, mit Menschen und technischen Geräten, die Leben retten, Tag für Tag.

Hier erfahren Sie mehr über die verschiedenen Einsatzgebiete der einzelnen Fahrzeugtypen und die Arbeit unserer Mitarbeiter.

Notfallrettung

Unsere Notärzte und Rettungsassistenten leisten diese schnelle und qualifizierte Hilfe für akut verletzte oder erkrankte Personen. Sie stellen die lebenswichtigen Vitalfunktionen wieder her und sichern diese; sie stellen die Transportfähigkeit her und überwachen den Patienten auf der Fahrt in das nächstgelegene geeignete Krankenhaus.

 

Im Landkreis Aurich wird die Notfallrettung mit so genannten Mehrzweckfahrzeugen durchgeführt, die sowohl als Rettungswagen als auch als Krankentransportwagen eingesetzt werden können. Der Notarzt kommt mit einem separaten Notarzteinsatzfahrzeug zum Patienten.

 

Krankentransport

Der qualifizierte Krankentransport befördert kranke und hilfsbedürftige Personen, die keine sofortige Notfallversorgung benötigen und deren Transport planbar ist.

 

Ein Rettungssanitäter betreut den Patienten während der gesamten Fahrt. Er kann bei Verschlechterung des Gesundheitszustandes sofort erforderliche Maßnahmen einleiten.

 

Auf dem Weg zum Arzt, zur ambulanten Untersuchung, ins Krankenhaus oder auch bei Verlegungsfahrten in eine andere Klinik.

 

Notarzttransport

Bei einem akuten Notfall, bzw. bei einem schweren Unfall wird der Notarzt zeitgleich mit dem Rettungswagen alarmiert. Am Einsatzort kann er die durch die Rettungsassistenten bereits eingeleitenden Maßnahmen, mit weitergehenden Therapie unterstützen.

 

Die Notärzte der beiden Ubbo-Emmius-Kliniken Norden und Aurich haben zusätzlich zu ihrem Medizinstudium und einer Facharztausbildung auch noch eine Zusatzausbildung zum Arzt für Rettungsmedizin.

 

Im Rendezvous-System wird der Notarzt von einem Rettungsassistenten mit dem Notsatzeinsatzfahrzeug zum Notfall/Einsatzort gebracht.

 

Intensivtransport

In unseren Mehrzweckfahrzeugen können wir den Patienten, während des Transportes von einer der Ubbo-Emmius-Kliniken in ein entfernteres Spezial-Krankenhaus, genauso wie auf einer Intensivstation versorgen und betreuen.

 

Alle Geräte und Medikamente sind auf die optimale Versorgung des Patienten abgestimmt. Bei einer Intensiv-Verlegung versorgen und überwachen immer ein Arzt und ein Rettungsassistent während des Transportes den Patienten, d.h. von der Patientenübernahme im Krankenhaus bis zur Übergabe an die intensivmedizinische Abteilung in der Zielklinik.