Ihre Betroffenenrechte

Sie können uns gegenüber jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DS-GVO)
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DS-GVO)
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DS-GVO)
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DS-GVO)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 21 DS-GVO)
  • Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • Widerruf einer Einwilligung in die Datenverarbeitung (Art. 7 DS-GVO)

Sollten Sie der Ansicht sein, dass wir Ihre Daten nicht entsprechend der geltenden Datenschutzvorschriften verarbeiten, können Sie sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden. Die für uns zuständige Behörde ist die

Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon: 0511 120-4500
Telefax: 0511 120-4599
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de
Internet: https://www.lfd.niedersachsen.de

Sie können sich aber z. B. auch an die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes wenden, in dem sich Ihr Wohnort befindet. Eine Liste aller Aufsichtsbehörden mit Anschrift finden Sie auf der Internetseite der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit unter https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Datenverarbeitung zum Betrieb dieser Internetseite

Beim Besuch dieser Internetseite werden automatisch folgende Informationen erfasst:

  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • Hostname/IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • verwendetes Betriebssystem
  • Browsertyp/-version

Der Zweck der Verarbeitung ist die Protokollierung möglicher schadhafter Zugriffe, der Sicherstellung forensischer Tätigkeiten in einem solchen Fall und der allgemeinen Sicherheit und Stabilität unserer Internetseite. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der Sicherheit und Verbesserung der Funktionalität unserer Internetseite haben.

Die erfassten Daten werden i. d. R. nicht weitergegeben. Sollte es jedoch erforderlich sein, sind Empfänger dieser Daten ausschließlich technische Dienstleister, die im Rahmen der Bereitstellung, des Betriebs und der Wartung unserer Internetseite als Auftragsverarbeiter für uns tätig werden.

Nach einer Speicherdauer von höchstens 14 Tagen werden die Zugriffsdaten automatisiert gelöscht, sofern nicht beispielsweise für forensische Tätigkeiten nach einem schadhaften Zugriff ein berechtigtes Interesse besteht, die Daten länger vorzuhalten.

Da die Verarbeitung der o. g. Daten für die Sicherheit dieser Internetseite zwingend erforderlich sind, besteht keine Widerspruchsmöglichkeit.

Verwendung von Cookies

Wie die meinsten anderen Internetseiten auch verwenden wir so genannte "Cookies" (genauer: Session-Cookies). Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden, wenn Sie unsere Internetseite besuchen. Die von uns verwendeten Cookies dienen ausschließlich technischen Zwecken. Sie enthalten keine personenbezogenen Daten, lassen keinen Rückschluss auf Ihre Person zu und werden nach dem Verlassen unserer Internetseite automatisch wieder gelöscht. Sie richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Dennoch können Sie in den Einstellungen Ihres Browsers vorhandene Cookies löschen oder das Speichern von Cookies blockieren. Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf den Internetseiten der Browser-Anbieter:

Verschlüsselung Ihrer Daten

Wir nutzen gemäß dem aktuellen Stand der Technik für die Datenübertragung eine SSL-Verschlüsselung. Alle Daten, die Sie über unsere Website an uns übermitteln, sind dadurch vor dem Zugriff durch unbefugte Dritte geschützt.

Nutzung des Kontaktformulars

Um Ihnen eine unkomplizierte Möglichkeit zu bieten, mit uns in Kontakt zu treten, bieten wir auf dieser Internetseite ein Kontaktformular an. Für die Nutzung ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse und Ihres Namens erforderlich, um Ihre Nachricht zuordnen und bearbeiten zu können.

Die von Ihnen übermittelten Daten werden werden von uns für die Bearbeitung Ihres Anliegens sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert (Zweck der Verarbeitung). Eine Beantwortung liegt natürlich auch in unserem Interesse, daher stellt Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten dar.

In der Regel können alle Anfragen unternehmensintern beantwortet werden. Sollte dies einmal nicht möglich sein, teilen wir Ihnen mit, welche weiteren Empfänger Ihre Daten von uns erhalten müssen, um Ihr Anliegen bearbeiten zu können.

Nach einer Speicherdauer von höchstens 6 Monaten ab Bearbeitung Ihres Anliegens werden Ihre Daten von uns gelöscht. In Ausnahmen, beispielsweise bei Zustandekommen eines Vertragsverhältnisses, sind wir an gesetzliche Aufbewahrungsfristen gebunden. In solchen Fällen werden Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen gelöscht.

Für die Verarbeitung der von Ihnen übermittelten haben Sie eine Widerspruchsmöglichkeit. Ggf. können wir Ihr Anliegen dann jedoch nicht abschließend bearbeiten.

Weitere Informationen

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten (datenschutz@rettungsdienst-aurich.de).